Fortschrittstag Maschinenbau
BayernLB

2. Fortschrittstag Maschinenbau

© BayernLB

Dienstag, 8. November 2022

Im Rahmen unseres 2. Fortschrittstags Maschinenbau haben wir uns mit folgenden Fragestellungen beschäftigt:

  • Was sind die Zukunftsperspektiven des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus angesichts der grundlegend veränderten geopolitischen Lage, die unter anderem eine Neuausrichtung der Lieferketten erfordert?
  • Wie geht es mit der umfassenden Digitalisierung der industriellen Produktion voran? Und wie steht es um die Zukunft des in Deutschland geprägten Begriffs „Industrie 4.0“ und die Konkurrenzfähigkeit deutscher Maschinen- und Anlagenbauer?
  • Praxisbeispiel: Wie gelingt die Dekarbonisierung der Stahlindustrie? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, dass „grüner“ Stahl produziert werden kann? Was sind die Chancen? Was sind die Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt?

Gemeinsam sprachen und diskutierten wir dazu mit Dr. Ralph Wiechers, Chefvolkswirt und Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA, Michael Fritz, Geschäftsführer des Fraunhofer Cluster of Excellence Cognitive Internet Technologies (CCIT) der Fraunhofer-Gesellschaft, Sandra Halver-Simons, Head of Corporate and Export Finance bei der SMS Group sowie unserem Chefvolkswirt und Leiter Research, Dr. Jürgen Michels.