BayernLB

30.03.2020

BayernLB platziert Anleihe für Bayern

Größte Kapitalmarkt-Emission des Freistaats aller Zeiten

München - Die BayernLB hat die größte jemals begebene Anleiheemission des Freistaats Bayern als federführende Konsortialbank platziert. Das Volumen beläuft sich auf drei Milliarden Euro. Die am Kapitalmarkt aufgenommenen Mittel will die Staatsregierung dazu einsetzen, um Unternehmen bei der Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Mit der Bayern-Anleihe stellt die BayernLB als Hausbank des Freistaats ihre Platzierungskraft am Kapitalmarkt unter Beweis – und leistet gleichzeitig einen Beitrag für den Erhalt der leistungsstarken bayerischen Wirtschaft. Das deutlich überzeichnete Wertpapier hat eine Laufzeit bis zum März 2023. Trotz der derzeit volatilen Lage an den Finanzmärkten war das Interesse insbesondere der institutionellen Investoren enorm und die Anleihe deutlich überzeichnet.