BayernLB

01.09.2020

Neuer Ausbildungsjahrgang in der BayernLB

BayernLB heißt 27 Auszubildende und dual Studierende willkommen

München – In der BayernLB starten in dieser Woche motivierte Abiturientinnen und Abiturienten ihre Berufsausbildung. Elf Nachwuchskräfte werden in den kommenden zwei Jahren die facettenreiche Bankausbildung absolvieren. 16 dual Studierende stellen sich bis Herbst 2023 den Herausforderungen des Bachelor-Studiums mit den Schwerpunkten Bank und Wirtschaftsinformatik. Die BayernLB kooperiert im Rahmen des dualen Studiums seit vielen Jahren mit der Dualen-Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg.

„Auch in diesen herausfordernden Zeiten rund um COVID-19 stand für uns nie zur Diskussion, unsere Ausbildungs- und Studiengänge zu hinterfragen“, erklärt Susanne Kober, Leiterin des Bereichs Human Resources der BayernLB. „Die jungen Menschen sind ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Sie sind elementar für die Weiterentwicklung unserer Organisation und können aktiv an der strategischen Neuausrichtung unseres Hauses mitwirken. Es gibt keinen Grund für Unsicherheit.“ Auch während des Lockdown wurde rekrutiert – mit digitalen Tools.

Während der ersten beiden Wochen bereitet die BayernLB ihre neuen Nachwuchskräfte auf ihr künftiges Berufsleben vor. Für Susanne Kober war die aktuelle Situation kein Grund, dieser Tradition nicht zu folgen. „Wir sind als Arbeitgeber gut darauf vorbereitet, dass die Integration der neuen Auszubildenden und dualen Studenten bei gleichzeitiger Sicherstellung adäquater Maßnahmen zum Gesundheitsschutz gut vonstattengeht. Wir haben viel gelernt in den letzten Monaten und möchten das gemeinsam mit unseren jungen Kolleginnen und Kollegen weiterentwickeln.“