BayernLB

04.02.2021

BayernLB begibt erfolgreich grüne Debüt-Benchmark-Anleihe mit einem Volumen von 500 Mio. Euro

Bereits im Januar erste Green Commercial Paper erfolgreich platziert

München – Die BayernLB hat ihre erste nachhaltige Benchmark-Anleihe mit großem Erfolg am Kapitalmarkt platziert. Der siebenjährige Debüt-Deal mit einem Volumen von 500 Mio. Euro weist einen Zinskupon von 0,125% Prozent aus und wird von den Ratingagenturen Moody’s und Fitch mit A2/A- bewertet. Mithilfe des Emissionserlöses refinanziert die Bank Solar- und Windenergie-Projekte als Teil ihres nachhaltigen Kreditportfolios.

Der mehr als 4-fach überzeichnete Green Senior Non-Preferred Bond stieß insbesondere bei Asset Managern sowie Banken auf reges Interesse. Unter den fast 220 Investoren dominierten Anleger aus Deutschland und Frankreich die Nachfrage, gefolgt von Käufern aus Südeuropa sowie Skandinavien. Insbesondere die Erfüllung der nachhaltigen ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) rückte die Transaktion in den Fokus der Marktteilnehmer. Letztlich wurde fast die Hälfte des Gesamtvolumens an überwiegend nachhaltige Investoren vertrieben.

Erst im Januar startete die BayernLB als einer der ersten Emittenten Europas sehr erfolgreich ihr Green Commercial Paper Programm. Innerhalb weniger Tage konnten bereits über 150 Mio. Euro bei institutionellen Investoren platziert werden. Ebenso wie die Green Bonds basieren auch die Green Commercial Paper auf dem „Sustainable Financing Framework“ der BayernLB.

„Wir freuen uns, dass wir mit der grünen Benchmarkanleihe und dem Green Commercial Paper einmal mehr unsere Expertise im Bereich Sustainable Finance erfolgreich unter Beweis stellen konnten. Damit kommen wir der steigenden Nachfrage nach Green-Finance-Produkten am Markt entgegen und runden unsere nachhaltige Produktpalette auf der Emissionsseite konzernweit ab. Die heutige Anleihe ist nach mehreren ESG-Emissionen der DKB (Green Senior Bonds, Blue Social Covered Bond, Social Covered Bond) sowie dem Social Bond der BayernLabo bereits die sechste nachhaltige Anleihe des BayernLB-Konzerns“, so Stephan Winkelmeier, Vorsitzender des Vorstandes der BayernLB.

Der BayernLB-Konzern wird von der unabhängigen Ratingagentur ISS ESG (vormals oekom research) seit dem Jahr 2006 beim Nachhaltigkeitsrating mit dem sog. Prime-Status eingestuft und rangiert damit unter den Top 10 Instituten weltweit.