BayernLB gewinnt Jan-Peter Müller als Global Head Energie & Mobilität
BayernLB

30.09.2021

BayernLB gewinnt Jan-Peter Müller als Global Head Energie & Mobilität

München – Jan-Peter Müller wird zum 1. Januar 2022 neuer Leiter des Bereichs Energie & Mobilität im Geschäftsfeld Corporates & Markets der BayernLB. Der 37-Jährige kommt von der Commerz Real AG, wo er seit 2017 als Head of Asset Structuring and Infrastructure Investments für sämtliche Infrastruktur-Investitionen der Gruppe verantwortlich ist. Neben dieser Position ist Müller Vorsitzender des Rates der Geschäftsführung der Commerz Real S.a.r.l. und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Veja Mate Offshore Projekt GmbH, einem der größten Offshore-Windparks Deutschlands. Seine Karriere startete der gebürtige Münchner bei Kienbaum Management Consultants als Strategie Berater in Berlin, von wo aus er nach einem Master-Studium an der London School of Economics zur Commerzbank in das Competence Center of Energy nach Hamburg wechselte. Bei der Commerzbank durchlief Müller bis zu seinem Start bei der Commerz Real verschiedene Führungs- und Fachpositionen im Corporate Banking.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jan-Peter Müller eine erfahrene Führungskraft und einen ausgewiesenen Fachmann für Erneuerbare Energien, Infrastruktur-Investitionen, Projekt-Finanzierungen und nachhaltige Geschäftsstrategien als Leiter des Bereichs Energie & Mobilität gewinnen konnten“, erklärte Johannes Anschott, der im Vorstand der BayernLB das Ressort Corporates & Markets verantwortet. „Unser Anspruch als Fortschrittsfinanzierer ist es, unseren Kunden bei der zukunftsgerichteten Transformation und der Dekarbonisierung ihrer Geschäftsmodelle als führender Partner zur Seite zu stehen. Durch seine breite Expertise, seine Erfahrung im Corporate Banking und seine Leidenschaft als Dealmaker bringt Jan-Peter Müller beste Voraussetzungen dafür mit“, so Anschott weiter.

Jan-Peter Müller tritt die Nachfolge von Dr. Christoph Fischer an, der die BayernLB verlässt. Auch Peter Bertling, Leiter des Bereichs Firmenkunden, scheidet aus der Bank aus. Seinen Bereich wird bis auf Weiteres Ralph Folda übernehmen, der auch einen der Markets-Bereiche der BayernLB leitet. „Ich danke Christoph Fischer und Peter Bertling für ihr Engagement bei der Weiterentwicklung und Fokussierung unseres Corporates-Geschäfts im Rahmen des Strategieprogramms Fokus2024“, erklärte Johannes Anschott. „Bei Christoph Fischer möchte ich dabei vor allem sein großes Engagement im Produktfeld Structured Asset Finance, seinen wesentlichen Beitrag zum Strategieprojekt im Ressort und zur Fortentwicklung des Bereichs Energie und Mobilität hervorheben. Bei Peter Bertling bedanke ich mich insbesondere für seine Verdienste rund um die Fortentwicklung unseres Firmenkundengeschäfts sowie des Bereichs Technologie & Infrastruktur und zuvor in seiner Funktion als Head of Global Corporates.“