BayernLB zeigt sich solidarisch mit den Menschen in der Ukraine
BayernLB

10.03.2022

BayernLB zeigt sich solidarisch mit den Menschen in der Ukraine

Spende in Höhe von 500.000 Euro – Gebäude der Bank in München wird angestrahlt

München – Die BayernLB setzt ein sichtbares Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Seit Anfang März illuminiert die Bank die ehemalige DKB-Kassenhalle an der Brienner Straße 16 in der Münchner Innenstadt abends in den ukrainischen Nationalfarben blau und gelb.

Um schnell zu helfen, hat der Vorstand der BayernLB darüber hinaus entschieden, 500.000 Euro für humanitäre Unterstützung in der Ukraine zu spenden. Dazu schließt sich die Bank der Spendenaktion der Landeshauptstadt München an, die als Partnerstadt von Kiew eine ganz besondere und enge Beziehung in die Ukraine pflegt. Das Spendenkonto bei der Stadtsparkasse München hat die Kontonummer 203 000 (IBAN DE86 7015 0000 0000 2030 00), der Verwendungszweck lautet „Solidarität Ukraine“.

Die Stadt München hat mit Hilfe der Spendengelder am 7. März einen eigenen Transport mit 170 Tonnen an Hilfsgütern auf den Weg nach Kiew gebracht. Neben Medikamenten und Verbandsmaterial umfasst die Hilfslieferung auch Babynahrung und Windeln, Nahrungskonserven und Wasser, warme Kleidung, Schlafsäcke und Isomatten.

Die BayernLB bedankt sich bei der Firma Wilhelm & Willhalm event technology group, die die Beleuchtungsaktion kurzfristig und kostenlos möglich gemacht hat.