BayernLB unterstützt die Empira Group bei der Entwicklung eines nachhaltigen Quartiers in Köln-Marienburg mit 750 energieeffizienten Mietwohnungen
BayernLB

29.08.2022

BayernLB unterstützt die Empira Group bei der Entwicklung eines nachhaltigen Quartiers in Köln-Marienburg mit 750 energieeffizienten Mietwohnungen

München - Die BayernLB unterstützt als Konsortialführerin gemeinsam mit Helaba und Sparkasse KölnBonn die Empira Group, einen führenden Investment-Manager in der DACH-Region, bei der Entwicklung des Quartiers „Die Welle“ in Köln-Marienburg. Das lebendige Stadtquartier mit 750 energieeffizienten Mietwohnungen entsteht auf dem ehemaligen Deutsche Welle Köln-Areal und integriert Gewerbe- und Kitaflächen. Lahcen Knapp, Verwaltungsratspräsident der Empira Group, lobt die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit den Finanzierungspartnern bei dieser anspruchsvollen Projektentwicklung, zudem hebt er positiv die langjährige Kooperation mit der BayernLB hervor und freut sich auf künftige Projekte.

Bernd Mayer, Bereichsleiter Immobilien der BayernLB: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die Empira Group bei einem so spannenden städtischen Quartier als Finanzierungspartner unterstützen können. Besonders interessant ist für uns, dass das Projekt nach hohen Nachhaltigkeits- und ESG-Kriterien entwickelt wird. Damit leisten wir als Fortschritts- und Immobilienfinanzierer einen wichtigen Beitrag zu einer klimaneutraleren Immobilienbranche.“

Das Quartier wird nach DGNB Gold-Standard für nachhaltige Gebäude zertifiziert und damit den sehr hohen Ansprüchen im Bereich Ökologie, Technik und Standort entsprechen. In der Zertifizierung werden zudem sozialkulturelle und funktionale Aspekte, wie etwa Innenraumluftqualität und akustischer Komfort, berücksichtigt. Die Gebäude werden nach KFW Standard 40 NH errichtet. Darüber hinaus sind Angebote zum Carsharing sowie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und Pedelecs geplant. Photovoltaikanlagen auf den Dächern erzeugen zusätzlichen Strom für die Grundversorgung der Elektromobilität.