BayernLB

Work-Life-Balance und Flexibilität

Als ich vor mehr als 16 Jahren nach dem Studium im Allgemeinen Traineeprogramm anfing, fand ich vor allem die Flexibilität und die individuelle Ausrichtung der Ausbildung spannend. Nicht nur in den 15 Monaten der Ausbildung, sondern auch in den darauffolgenden Jahren konnte ich mich flexibel nach meinen individuellen Fähigkeiten entwickeln.

Nach dem Traineeprogramm wechselte ich in eine dezentrale Stabsposition als Referentin für Personal und Marketing, danach ging es in den zentralen Personalbereich als Traineebetreuerin sowie Vertrauensperson der Studentenstiftung, von dort aus weiter zur Verantwortlichen für Employer Branding sowie Schul- und Hochschulmarketing und jetzt bin ich HR Consultant in der Führungskräfteberatung.

Mittlerweile, nach zwischenzeitlich gut 5 Jahren Elternzeit, arbeite ich in Teilzeit, flexibel, je nach Arbeitsanfall und Betreuungsbedarf. Wenn alle Stricke reißen, kann ich meine Aufgaben im Homeoffice erledigen. So habe ich das gute Gefühl, Job und Familie bestens gerecht zu werden. Also eine absolute Win-Win-Situation. Genau das macht die BayernLB für mich zu mehr als einem Arbeitgeber.

Ursula Beck

Spezialistin HR Consulting