BayernLB

Klimafreundlicher Gütertransport

Die BayernLB finanziert CargoBeamer-Waggons für den kombinierten Straße-Schiene-Verkehr

Die BayernLB unterstützt das Leipziger Bahntechnologie-Unternehmen CargoBeamer maßgeblich beim Erwerb von 216 Waggons beim Schienenfahrzeug-Spezialisten On Rail – mit der Option zur Erweiterung auf 432 Waggons.

Die CargoBeamer-Gruppe ist ein Logistik-Dienstleister im „Kombinierten Verkehr Straße-Schiene“. Mit der firmeneigenen Technologie aus Schienenwaggons, Umschlagterminals und Logistiksoftware können Standard-Lkw-Sattelanhänger aller Bauformen Bahn fahren - ohne zusätzliche Umbauten und Verstärkungen an den Sattelaufliegern, ohne Fahrer und Zugmaschine, ohne Sonn- und Feiertagsbeschränkungen und mit vier Tonnen mehr Zuladung pro Fahrt. Eine erste Route von Kaldenkirchen an der deutsch-niederländischen Grenze durch die Schweiz nach Norditalien wird seit 2015 täglich mit zwei Zügen bedient und ist voll ausgelastet. In mehr als 2.000 Fahrten wurden bereits über 70.000 Sattelauflieger umweltfreundlich auf der Schiene transportiert.

Neben der Konsortialfinanzierung, in der die BayernLB als Mandated Lead Arranger fungiert, erfolgt die Neuanschaffung der Waggons über eine bereits umgesetzte Kapitalerhöhung. CargoBeamer legt mit der Order den Grundstein für den Ausbau seines europäischen Routen-Netzwerks. Die Auslieferung der Waggons ab Frühjahr 2021 bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, sein Transportangebot für Sattelauflieger aller Bauarten auf bis zu 72 wöchentliche Ganzzüge im kombinierten Verkehr Schiene-Straße auf mehreren transeuropäischen Routen zu erweitern.

„Dies ist ein weiterer Schritt zum strategischen Ausbau und Wachstum von CargoBeamer“, so Markus E. Fischer, CFO der CargoBeamer AG. „Die Stärkung seiner Marktposition gibt CargoBeamer Raum, fortwährend seine Leitmotive Umweltschutz, Entlastung von Europas Straßen sowie die nachhaltige Senkung der CO2-Emisson zu verfolgen.“

Christoph Fischer, Leiter des Bereichs Global Structured and Trade Finance der BayernLB: „Wir freuen uns, dass wir als Finanzpartner an Bord sind. Mit dieser Transaktion unterstreichen wir unser Bekenntnis zu umweltfreundlichen Transporttechnologien. Der Mobilitätssektor gehört zu den Zukunftsbranchen, auf die sich die BayernLB fokusiert.“

© CargoBeamer