BayernLB

Aufwind für Windkraft

Die BayernLB beteiligt sich in der Rolle des Mandated Lead Arrangers an der Refinanzierung des 400 MW Offshore Windpark der Global Tech I Offshore Wind GmbH, zu deren Hauptanteilseigner die Stadtwerke München GmbH gehören.

Mit einer Refinanzierung löst die Global Tech I Offshore Wind GmbH bestehende Darlehen für die Projektfinanzierung des 400 MW Offshore Windparks mit einem Gesamtpaket von rund 520 Millionen Euro sowie weiteren Bankbürgschaften ab.

„Für diese Finanzierung wurde die BayernLB neu in den Kreis von insgesamt acht Mandated Lead Arrangern aufgenommen. Damit beweisen wir einmal mehr unsere Finanzierungsexpertise in einem für die Zukunft der Energiegewinnung bedeutsamen Sektor“, sagt Christoph Fischer, Leiter des Bereichs Global Structured & Trade Finance in der BayernLB.

Neben der Kreditfinanzierung stellt die Bank auch die für Projekte dieser Art geforderte Rückbaubürgschaft zur Sicherstellung des Rückbaus des Windparks nach dem Ende der behördlich genehmigten Betriebsdauer.

Global Tech I ist einer der ersten Far-Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee. Die Anlage ging mit einer installierten Gesamtleistung von 400 Megawatt im Jahr 2015 in Betrieb. Die umweltfreundliche Stromproduktion beläuft sich auf rund 1,4 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr. Diese Menge entspricht dem durchschnittlichen jährlichen Stromverbrauch von 450.000 Haushalten und vermeidet den Ausstoß von etwa 560 Tausend Tonnen CO2.

Hinter der Global Tech I Offshore Wind GmbH, dem Unternehmen, das den Offshore-Windpark Global Tech I errichtet hat und jetzt betreibt, stehen starke Anteilseigner, die sich für den Ausbau erneuerbarer Energien engagieren. Einer der Hauptanteilseigner ist der Energieversorger Stadtwerke München GmbH. Das kommunale Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen der Landeshauptstadt München zählt zu den größten Energie- und Infrastrukturunternehmen Deutschlands. Die SWM forcieren im Rahmen ihrer Ausbauoffensive Erneuerbare Energien die erneuerbare Energienutzung im Strom- wie auch im Wärmebereich. Ihr Ziel im Strombereich: Bis 2025 wollen die SWM so viel Ökostrom erzeugen, wie ganz München verbraucht.

© Global Tech I Offshore Wind GmbH