Mehr grüne Energie für Polen – Projekt ALPHA
BayernLB

Mehr grüne Energie für Polen – Projekt „ALPHA“

Zum zweiten Mal arrangiert die BayernLB für GoldenPeaks Capital die Finanzierung eines Photovoltaik-Portfolios von 86 PV-Anlagen in Polen.

© AdobeStock

Es ist auch der zweite Club Deal der Bayerischen Landesbank gemeinsam mit der Siemens Bank, wobei die BayernLB als Mandated Lead Arranger, Facility Agent, Security Agent und Hedging-Bank agiert. Die Transaktion ist als Green Loan gemäß den LMA Green Loan Principles strukturiert. Das Projekt „ALPHA“ umfasst die Entwicklung, den Bau und das Management eines Green-Field-Portfolios von Solaranlagen mit einer Kapazität von 86 MW an verschiedenen Standorten in Polen. Wie beim ersten Projekt „BRAVO“ kommen auch hier bifaziale Solarmodule zum Einsatz, die eine jährliche Erhöhung der Energieleistung um rund 5 % versprechen.

Der Finanzierungsvertrag wurde Mitte August 2021 abgeschlossen und beinhaltet eine kommerzielle Tranche in Zloty sowie einen KfW-Förderkredit, der Investitionen in erneuerbare Energien unterstützt. Alle Anlagen haben bei der polnischen Energieauktion im Dezember 2020 einen Differenzvertrag CfD (Contract for Difference) erhalten. Über CfDs werden im Programm für Erneuerbare Energien – auch RES (Renewable Energy Sources) – die Preise für ein jährliches Produktionsprofil über einen Zeitraum von 15 Jahren garantiert.

Durch das staatliche Förderprogramm soll der Anteil emissionsfreier, grüner Energiequellen in Polen deutlich vergrößert werden. Dieser Schritt ist wichtig, um die von der EU gesetzten Klimaziele für das Jahr 2030 zu erreichen. Derzeit wird in Polen Strom noch zu rund 75 Prozent aus konventionellen Quellen – vor allem aus Kohle - gewonnen.

Daniel Tain, Gründer und Präsident von GoldenPeaks Capital, kommentierte: „GoldenPeaks Capital hat sich als einer der führenden Akteure auf dem schnell wachsenden polnischen Solarmarkt etabliert und wir sind dankbar, dass uns die BayernLB mit ihrer profunden Fachkenntnis und kontinuierlichen Unterstützung zur Seite steht. Der polnische Markt hat eine aufregende Zukunft vor sich, und wir beabsichtigen, eine wesentliche Rolle bei seiner weiteren Entwicklung zu spielen.“

Karin Schramm, Sektor Head Erneuerbare Energien bei der BayernLB, sagte: „Wir freuen uns, mit dieser Transaktion die erfolgreiche Zusammenarbeit mit GoldenPeaks Capital fortzusetzen und einmal mehr unsere Expertise als Finanzierer im Bereich der Erneuerbaren Energien unter Beweis zu stellen. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Projekts „BRAVO“ ist die Realisierung des Projekts „ALPHA“ ein weiterer Schritt hin zu einer klimafreundlichen Energieerzeugung in einem vielversprechenden Markt."

GoldenPeaks Capital ist ein internationaler Investor mit Fokus auf Erneuerbare Energien und Immobilien. Das Family Office mit Sitz in der Schweiz baut eine starke Pipeline an neuen Projekten in Polen auf.