Digital Talk - Glasfaser
BayernLB

Überblick

Digital Talk - Glasfaser

am Donnerstag, 30. September von 15:00 bis 17:00 Uhr

Kleines Wunder: Im Gegensatz zu jeder anderen Breitbandtechnologie leistungsstärker, schneller, stabiler und energieeffizienter - die Glasfaser.

Über diese wichtige Basis für eine Digitalisierung unseres täglichen Lebens und wichtigen Wachstumsmotor der deutschen Wirtschaft, wollen wir in unserem virtuellen Digital Talk zum Thema "Glasfaser-Ausbau in Deutschland" unter anderem mit folgenden Experten diskutieren:

  • Dr. Christoph Clément (Berater)
  • Sven Müller (Partner bei Altman Solon)
  • Caspar von Preysing (Leiter des Gigabitbüro des Bundes)
  • Wolfram Rinner (Geschäftsführer von GasLINE GmbH & Co. KG)
  • Dr. Felix Siebler (Partner bei Watson Farley & Williams)
Die Agenda ist wie folgt geplant:
Uhrzeit Programm
15:00 Uhr
Begrüßung
Kai Latussek, Sector Head Zukünftige Technologien, IT & Telekom, BayernLB
15:10 Uhr Vorstellung der Panel-Teilnehmer
Jens-Peter Walter, Senior Director Project Finance/ Zukünftige Technologien, IT & Telekom, BayernLB
15:15 Uhr Schwerpunktvorträge

Herausforderungen beim Glasfaserausbau der öffentlichen Hand - regulatorische Anforderungen anhand von Praxisbeispielen
Dr. Felix Siebler L.L.M., Rechtsanwalt | Partner | Group Head des Bereichs Regulierung, Öffentliches Recht & Wettbewerb, Sozietät Watson Farley & Williams LLP

Geschäftsstrategie Gasline, Herausforderungen für die Zukunft
Wolfram Rinner, Geschäftsführer, GasLINE GmbH & Co. KG
15:35 Uhr Paneldiskussion
mit Beiträgen von Dr. Christoph Clément, Sven Müller, Caspar von Preysing, Wolfram Rinner und Dr. Felix Siebler
moderiert von Jens-Peter Walter, Senior Director Project Finance/ Zukünftige Technologien, IT & Telekom, BayernLB
16:45 Uhr Q&As
16:55 Uhr Zusammenfassung und Abschluss
Jens-Peter Walter, Senior Director Project Finance/ Zukünftige Technologien, IT & Telekom, BayernLB
17:00 Uhr geplantes Ende der Veranstaltung

Wir laden Sie herzlich ein, dem Digital Talk - Glasfaser im Livestream zu folgen und sich rege an der Diskussion zu beteiligen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte über das nebenstehende Formular bis 27. September 2021 an.