BayernLB

„Trifft den Nerv“

Kundenstimmen zum 10. BayernLB Corporates Day

Wie kann sich durch das Internet der Dinge ein Finanzprodukt weiter entwickeln? Welche Relevanz hat Instant Payment jetzt – und in Zukunft? Und welche digitalen Finanzierungslösungen werden für Unternehmen künftig eine Rolle spielen? Diese und viele andere Fragen wurden jetzt auf dem mittlerweile 10. BayernLB Corporates Day diskutiert.

Die BayernLB begrüßte rund 200 Kunden sowie Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zur jährlichen Fachveranstaltung. In zahlreichen Workshops nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit zum Wissensaustausch, für Diskussionen und Networking. Kern der Kundenveranstaltung ist der Best-Practice-Gedanke. Getreu dem Motto „Von Kunden für Kunden“ gestalteten Experten der teilnehmenden Unternehmen die Workshops selbst und gaben ihre Erfahrung weiter.

„Auf dem Corporates Day versammeln sich seit zehn Jahren Finanzentscheider sowie Experten aus Forschung und Wirtschaft und diskutieren über die besten Strategien bei Finanzierungsanlässen“, erklärt Michael Bücker, der im Vorstand der BayernLB das Firmenkundengeschäft verantwortet. „Ich freue mich, dass unsere Kunden die Plattform so zahlreich nutzen und uns an ihren Best-Practice-Lösungen teilhaben lassen.“

Impressionen und Kundenstimmen im Video: