BayernLB

Krypto-Euro in Vorbereitung

Nach der Ankündigung von Libra und der anhaltenden Verbreitung von Bitcoin haben sich die Bemühungen vieler Zentralbanken, auch der EZB, in Sachen „digitales Zentralbankgeld“ (CBDC) spürbar intensiviert. Der Grundgedanke von CBDCs ist letztlich die Überführung von physischem Bargeld in die digitale Welt. Die genaue Ausgestaltung eines CBDC-Systems (bspw. Krypto-Euro) ist jedoch entscheidend mit Blick auf die Auswirkungen auf den Banken- und den Finanzsektor. Auch wenn es noch sehr frühzeitig ist, zeigen Studien der EZB konkrete Ausgestaltungsmöglichkeiten auf. Diese könnten mittelfristig zu einer Ablösung des Bargelds und einem sehr viel größeren Gestaltungsspielraum der Zentralbanken führen.