BayernLB

Portrait

Die Bayerische Bank für die deutsche Wirtschaft

Wachstum und Innovationen für Unternehmen in Bayern, Deutschland, Europa und weltweit finanzieren: Mit diesem klaren Auftrag betreuen wir große und mittelständische Unternehmen und öffentliche Auftraggeber. Auch in der gewerblichen Immobilienfinanzierung sind wir ein führender Akteur.

Fest in die Sparkassen-Finanzgruppe eingebunden

Rund 400 Sparkassen in Bayern und Deutschland vertrauen uns seit Jahrzehnten als bevorzugtem Partner. Zum Beispiel bei Emissionen öffentlicher Anleihen: Dabei sind wir dank unserer langen Kundenbeziehungen und Branchenkenntnis einer der führenden Arrangeure. Privatkunden betreuen wir über unsere Tochtergesellschaft Deutsche Kreditbank AG (DKB).

In diesen Segmenten sind wir aktiv

  • Kerngeschäft: Corporates & Mittelstand, Immobilien & Sparkassen/Verbund, DKB, Financial Markets
  • Nicht-Kerngeschäft: Restructuring Unit, Sonstiges

Unsere Anteilseigner

  • Sparkassenverband Bayern (rd. 25%)
  • Freistaat Bayern (rd. 75%)

Liquidität und Funding

  • Aufgrund des weiter ausgebauten Fundingmixes zunehmende Diversifikation der Finanzierungsquellen
  • Die BayernLB verfügt über rund 63 Mrd. Euro ungedeckte Kundeneinlagen im Sinne des Einlagensicherungsgesetzes (EinSiG – nationale Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/49/EU)
  • Begebung von gedeckten Benchmarkanleihen zur Pflege der Benchmarkkurven