BayernLB

Leitlinien für Finanzierungsgeschäfte

Bei allen relevanten Finanzierungen beachten wir seit 2004 die Umwelt- und Sozialstandards der Weltbank. Zudem sind wir bei großen Projektfinanzierungen zunehmend in Konsortien tätig, in denen Beteiligte die Equator Principles unterzeichnet haben. Dies ist ein freiwilliges Regelwerk auf Basis der Weltbankstandards.

Sektor- und themenspezifische Standards

Für besonders umweltsensible Branchen und Themen haben wir Richtlinien entwickelt, die über die Weltbankstandards hinausgehen. Diese überwachen wir beständig und entwickeln sie bei Bedarf weiter. So wie etwa die Kohle-Policy im Herbst 2015. Seither schließen wir die Finanzierung des Braunkohleabbaus und des Neubaus von Braunkohlekraftwerken aus.

  • Glücksspiel: Für Finanzierungen in diesem Bereich haben wir Anfang 2016 eine Richtlinie entwickelt. Danach engagieren wir uns grundsätzlich nicht in der Glücksspielbranche. Ausnahmen gelten z. B., wenn Glücksspiel durch eine staatliche oder gemeinnützige Stelle bzw. Organisation angeboten wird.
  • Rüstung: Bei jeder Finanzierung von Firmen und Projekten führen wir eine sorgfältige Einzelfallprüfung durch. Das Vorgehen und die Kriterien haben wir in einer eigenen Richtlinie festgelegt. Unser Bereich Nachhaltigkeitsmanagement muss in die Bewertung der einzelnen Transaktionen einbezogen werden.
  • Atomar-fossile Energien: Die Vorgaben umfassen sowohl Ausschlüsse als auch Finanzierungen unter strengen Auflagen.

Vorgaben für die zweckgebundene Finanzierung atomar-fossiler Energien:
Sektor Ausschluss Auflagen
Atomkraft

  • Neubau von Atomkraftwerken

Kohle

  • Abbau von Braunkohle
  • Abbauvorhaben, bei denen Mountaintop Removal eingesetzt wird
  • Neubau von Braunkohlekraftwerken
  • Steinkohleabbau und Bau von Steinkohlekraftwerken in geschützten Gebieten (UNESCO-Welterbe, IUCN-/Ramsar-Schutzgebiete)

  • Neubau von Steinkohlekraftwerken nur bei Anwendung des aktuellsten Standes der Technik
  • Modernisierung bestehender Kohlekraftwerke nur bei Realisierung von Effizienzgewinnen bzw. höheren Wirkungsgraden und/oder reduzierten klimaschädlichen Emissionen

Öl &Gas

  • Arctic Drilling
  • Projekte in geschützten Gebieten (UNESCO-Welterbe, IUCN-/Ramsar-Schutzgebiete)
  • Förderung von Ölsanden
  • Einsatz von Fracking