BayernLB

Fondsmanagement nachhaltiger Kapitalanlagen

Immer mehr institutionelle Anleger berücksichtigen neben den klassischen Anlagekriterien Rendite, Sicherheit und Verfügbarkeit ESG-Kriterien bei ihrer Kapitalanlage.

In der Gemeinde Lenggries gelegen, sorgt der Sylvensteinspeicher für eine ausreichende Wasserversorgung der Isar.

© BayernLB

Immer mehr institutionelle Anleger berücksichtigen neben den klassischen Anlagekriterien Rendite, Sicherheit und Verfügbarkeit auch, ob einzelne Emittenten ökologischen, sozialen und auf eine gute Unternehmensführung bezogenen Anforderungen genügen. In Anlehnung an die englischen Begriffe Environmental, Social und Governance spricht man hier auch von ESG-Kriterien. Bereits mehr als die Hälfte der institutionellen Anleger in Deutschland beachten entsprechende Kriterien bei ihrer Kapitalanlage.

Kompetente Lösungen

Die BayernInvest bietet als Fondsmanager institutionellen Anlegern Publikums- und Spezialfonds an, die unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten gemanagt werden. Bei der Konzeption und Umsetzung einer individuellen nachhaltigen Anlagestrategie leistet die BayernInvest professionelle Unterstützung.

In einem ersten Schritt klären wir gemeinsam, welche ESG-Kriterien institutionellen Investoren besonders wichtig sind und mit welchen Strategien diese umgesetzt werden können. Hierzu einige Beispiele:

  • Es können bei der Kapitalanlage Unternehmen favorisiert werden, die innerhalb einer Branche eine besonders gute Nachhaltigkeitsleistung zeigen, zum Beispiel eine zukunftsfähige Klimastrategie, und sich so interessante Geschäfts- und Ertragspotenziale eröffnen.
  • Es können Unternehmen oder Staaten vom Investment ausgeschlossen werden, die aus Sicht des Anlegers in kontroversen Geschäftsfeldern (wie der Herstellung geächteter Waffen), kontroversen Geschäftspraktiken (wie Korruption, Kinderarbeit) tätig sind oder gegen international anerkannte Standards (wie Arbeits- und Menschenrechte) verstoßen.
  • Es lassen sich die mit Aktien verbundenen Stimmrechte gezielt nutzen, um aus Sicht des Anlegers kritische Nachhaltigkeitsthemen direkt bei den Unternehmen anzusprechen und Verbesserungen einzufordern.

Für welche dieser Strategien unsere Kunden sich auch entscheiden, mit der BayernInvest haben sie einen kompetenten Partner an ihrer Seite. Zusätzlich unterstützt das unabhängige NKI – Institut für nachhaltige Kapitalanlagen bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Leistungsangebots.