Partizipation - Weiterbildung - Gesundheit
BayernLB

Partizipation, Weiterbildung und Gesundheit

Die Generationen X, Y und Z – Förderung und nachhaltige Entwicklung in der BayernLB

Wir bieten umfangreiche Maßnahmen zur generationenübergreifenden Förderung unserer Mitarbeitenden an und positionieren uns damit als attraktiver Arbeitergeber im Markt. Denn im als „Kampf um Talente“ (War for talents) bezeichneten Wettbewerb kommt auch unserer Arbeitgebermarke eine wachsende Bedeutung zu.

Die Arbeitgebermarke prägt das Bild, das sich mögliche Bewerber und Bewerberinnen, aber auch die Beschäftigten der Bank machen. Die BayernLB bietet vielfältige Karrieremöglichkeiten und Einstiegsoptionen für alle Generationen. Während sich die Generation der Babyboomer langsam dem Ende ihres Berufslebens nähert, strebt nun die Generation Z in die Universitäten oder macht erste Schritte am Arbeitsmarkt. Und während Ausbildung und Berufsleben der Babyboomer von vollen Klassen, Hörsälen und einem engen Arbeitsmarkt geprägt waren, ist um die jüngeren Generationen ein Wettbewerb zwischen den Unternehmen entbrannt.

Ausbildung und Weiterbildung

Dual zum Erfolg – ob in der Ausbildung oder im Studium
27 Berufseinsteigerinnen und -einsteiger wählten 2020 für ihre ersten Schritte ins Berufsleben als Arbeitgeber die BayernLB aus. Dabei setzen wir auf einen Mix von dual ausgebildeten Bankkaufleuten und dual Studierenden. Im dualen Bachelor-Studium kooperiert die BayernLB seit vielen Jahren erfolgreich mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Standort Ravensburg und bietet zwei Studiengänge, Bankwirtschaft und Wirtschaftsinformatik an. Ende 2020 befanden sich 68 Nachwuchskräfte in ihrer Berufsausbildung.

faire_ausbildung_2

Spezialisiertes Traineeprogramm bei der BayernLB
Ein Traineeprogramm mit vielfältigen Spezialisierungen (z.B. Risk Management, Mathematik) komplettiert unser Angebot der Nachwuchsprogramme und ermöglicht Hochschulabsolventinnen und -absolventen vielseitige und individuelle Einsatzstationen, um so den für sie richtigen Einstieg zu finden. 30 Trainees absolvierten in 2020 ein Traineeprogramm.

trainee_2021

Fair im Praktikum

Wir legen großen Wert auf einen fairen Umgang mit Praktikantinnen und Praktikanten. Deshalb beteiligt sich die BayernLB bereits seit einigen Jahren an der Initiative „Fair Company“ der Verlagsgruppe Handelsblatt. Damit verpflichtet sie sich unter anderem dazu, Studierenden im Rahmen eines Praktikums interessante Aufgaben und eine faire Chance auf eine Festanstellung zu bieten.

Girl’s Day – Unterstützung bei der Berufswahl für Mädchen
Wir möchten Mädchen in ihrer beruflichen Orientierung unterstützen und ihnen zeigen, dass sie alles lernen können. Aus diesem Grund nehmen wir seit 2018 am jährlichen Girls` Day teil.

„Der Girls‘ Day bei der BayernLB war ein super Einblick in die Arbeitswelt und vor allem in das Unternehmen. Nicht nur habe ich unterschiedlichste Einsatzbereiche der Wirtschaftsinformatik kennengelernt, sondern auch viele inspirierende Frauen (virtuell) getroffen. Ich wurde in meinen Plänen bestärkt in einen für Frauen eher untypischen Bereich zu gehen.“
Alexandra, 18, Teilnehmerin am Girls` Day 2021

faircompany_2

Weiterbildung – die persönliche und fachliche Entwicklung fördern

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Fähigkeiten und des Know Hows aller Mitarbeitenden in der BayernLB fordern und fördern wir ausdrücklich. Diese Förderung der persönlichen und fachlichen Entwicklung unserer Mitarbeitenden steht vor dem Hintergrund der sich wan-delnden Anforderungen an das Bankgeschäft vor immer größeren Herausforderungen.

Im Rahmen des jährlichen Entwicklungs- und Performancedialogs analysieren die Mitarbeitenden daher individuell mit ihrer Führungskraft die aktuellen Anforderungen der jeweiligen Stelle und legen gemeinsam individuelle Entwicklungspfade fest.

Dabei steht den Mitarbeitenden ein umfassendes Angebot an aussagekräftigen On-the-Job- und Off-the-Job-Maßnahmen für die fachliche und persönliche Entwicklung zur Verfügung.

Investitionen in Weiterbildung und Qualifizierungsmaßnahmen
2019 hat der BayernLB-Konzern rund zwei Millionen Euro in die Weiterbildung ihrer Mitarbei-terinnen und Mitarbeiter investiert. 2020 stellte die BayernLB ein Weiterbildungsbudget von 1,5 Mio. EUR für Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zur Verfügung. Dabei konnten wir trotz der Corona-Pandemie zum Beispiel das Weiterbildungsangebot komplett aufrechterhalten, indem wir vielfältige virtuelle Formate eingeführt haben. Ab dem Jahr 2022 wird das Zukunftsthema Nachhaltigkeit in besonderer Art und Weise im Weiterbildungsprogramm priorisiert.

Digital Akademie – Ausbau der Digitalkompetenz
Im Frühling 2020 ging unsere „Digital Akademie“ an den Start, ein Trainingsangebot, das den Ausbau der digitalen Fähigkeiten unserer Mitarbeitenden fördert. Wir sind davon überzeugt, dass digitale Kompetenzen Schlüsselqualifikationen sind, die uns in die Lage versetzen, unseren Arbeitsalltag effizient zu gestalten. Dies gilt insbesondere in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung – die gerade durch die Corona-Pandemie weiter beschleunigt wurde. Damit unterstützen wir den Kulturwandel der BayernLB in Richtung #Fortschrittsfinanzierer.

Mehr dazu erfahren Sie unter bayernlb.de/fortschritt

Die Bank als Talentschmiede

Rund 90 Prozent der anspruchsvollen Fach- und Führungspositionen besetzt die BayernLB mit Talenten aus den eigenen Reihen. Die Grundlage dafür schaffen ein etabliertes methodisches Talentmanagement sowie eine systematische Nachfolgeplanung. So können wir Leistungsträgerinnen und Leistungsträger sowie Potetntialträgerinnen und -träger frühzeitig erkennen und gezielt fördern. Zusätzlich nehmen weibliche Führungskräfte seit 2001 jährlich am Cross-Mentoring-Programm München teil.

blb_mitarbeitende_talente

Gesundheit – Stressmanagement, Resilienz und Steigerung der eigenen Lebensqualität

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen. Um das gesundheitliche Wohlbefinden unserer Beschäftigten zu unterstützen, haben wir ein betriebliches Gesundheitsmanagement etabliert. Dieses hat sich erfolgreich zum Ziel gesetzt, die Arbeits- und Leistungsfähigkeit der Belegschaften zu fördern und zu erhalten. Damit trägt es aktiv zum überlegten Umgang mit den eigenen Ressourcen der Mitarbeitenden bei.

Workshop-Angebote zur Förderung der Gesundheit

  • Stressmanagement: Bewegung, Entspannung und mentale Fitness; Resilienz und Grenzen setzen – Sinnvoll für sich sorgen; Achtsamkeit im Alltag – Mit Stress bewusster umgehen
  • Resilienz: Resilienz stärken – Lebensqualität gewinnen. Widerstandskraft und Gelassenheit stärken
  • Lebensqualität: Erfolgreicher und glücklicher leben? Wie wir wissenschaftliche Erkenntnisse nutzbar machen
  • Jährlicher Gesundheitstag

Im Juni 2021 haben wir das „Positive Leadership“-Programm für Führungskräfte ins Leben gerufen. Darin werden Führungskräfte für die Wichtigkeit eines positiven, empowernden und motivierenden Führungsstils sensibilisiert. Positive Leadership ist ein Modell der Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation, das auf dem Ansatz der positiven Psychologie basiert.